Abwasser ist Wasser, das für diese Situation im Rahmen der Vorbereitung von Nahrung und Erfrischung „genutzt“ wurde. Dieses verbrauchte Wasser muss so behandelt oder gehandhabt werden, dass es jeder einzelnen relevanten Kontrolle entspricht, bevor es freigesetzt oder manchmal wiederverwendet werden kann.

In der letzten Zeit, in der die Kontrollen festgelegt und die Innovationen vorangetrieben wurden, werden konventionelle Abwasserbehandlungsgeräte durch die Behandlung von gebündeltem Abwasser ersetzt oder erweitert.

Die Nahrungsmittel- und Getränkeproduktion: Ein Abwasserstreit

Die Behandlung von Abwässern aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie kann ein direktes Ergebnis der unvorhersehbaren und variablen Organisation der Stoffströme sein. Darüber hinaus ist die Festlegung von Richtlinien für die Freisetzung in die Umwelt verwirrend. Dies kann die Arbeit erschweren, wenn Freisetzung oder NPDES-Bewilligungen (National Pollutant Discharge Elimination System) nicht beachtet werden.

Darüber hinaus, um etwas Wasser aus zu konservieren Abwasserbehandlung in der LebensmittelverarbeitungIn Abwasserbehandlungsbüros wird ein Teil ihres Wassers für den innerbetrieblichen Gebrauch wiederverwendet. Die Voraussetzungen für diese Verwendung in der Anlage erfordern möglicherweise eine viel höhere Wasserqualität als für die Freisetzung erforderlich ist.

Dieses Stück wird schnell einen Durchlauf von zeigen Abwasserbehandlung in der Lebensmittelverarbeitung Rahmen und das zugehörige Abwasserbehandlungsgerät. Zur weiteren Verdeutlichung einschließlich Abbildungen und Tabellen laden Sie bitte das Whitepaper herunter, indem Sie die Verbindung zum Ende dieses Artikels verwenden.

Die Abwasserbehandlung kann in folgende fünf Verfahren unterteilt werden:

  • Vorbehandlung
  • Wesentlich
  • Hilfs-
  • Tertiär
  • Reinigung

Abwasservorbehandlung

Das schloss sich an Abwasserbehandlung in der Lebensmittelverarbeitung Ströme werden in das Vorbehandlungsverfahren eingespeist, das eines der folgenden Verfahren umfassen kann: Sieben, um umfangreiche Dinge auszutreiben, Zerkleinern, bei dem Feststoffe physikalisch aufgeschlüsselt werden, Ausstoßen der Grobheit, um die nachgeschaltete Hardware vor übermäßigem Verschleiß zu schützen, und Nivellieren der Ströme zu wasserfeuchten Spitzen, um eine gleichmäßige Leistung zu gewährleisten pH-Wert für nachgelagerte Verfahren und Ausgleichen des Stapelns von Verunreinigungen

Abwasser-Primärbehandlung

Der Strom, der die Vorbehandlung verlässt, tritt in den wesentlichen Behandlungsprozess ein, der Aufklärung durch Absetzen, Beleuchten durch Gleiten (Aufbrechen, initiiertes Schweben der Luft) und Behandlung mit physikalischen Verbindungen (Kalkausdehnung, Phosphat oder überwältigende Metallentfernung) umfassen kann.

Feststoffe, die während des wesentlichen Behandlungsverfahrens evakuiert werden, werden zum Eindicken, zur Entwässerung des Schlickers und zum letzten Transfer verwendet. Der Wasserstrom, der das wesentliche Behandlungsverfahren verlässt, wird bis zur optionalen Behandlung aufrechterhalten.