Optimale Ultrafiltrationsanwendungen für Getränke- und Milchunternehmen

Facebook
Twitter
LinkedIn
E–Mail
Ultrafiltration verwendet

Wenn Sie an einem kalten Soda nippen oder an einem cremigen Stück Käse naschen, denken Sie wahrscheinlich nicht wirklich darüber nach, wie Ihr Essen oder Getränk hergestellt wurde. Vielleicht wissen Sie es bereits, weil Sie im Fernsehen eine zufällige Folge von "How its Made" gesehen haben, in der es um Ultrafiltrationsanwendungen in der Getränkeindustrie ging, während Sie an einem faulen Nachmittag im Kanal surften. Abgesehen von den automatisierten Produktionslinienmaschinen ist Wasser eines der wichtigsten Dinge bei der Herstellung von Soda, Saft, Käserad oder Gallone Milch. Bei der Herstellung von Getränken und Milchprodukten werden in ihren Produktionsprozessen erhebliche Mengen Wasser verbraucht.

Produktionsanlagen für Milchprodukte verwenden Wasser eher zu Reinigungszwecken als als Zutat. Hygiene ist sehr wichtig bei der Herstellung von Verbrauchsmaterialien. Insbesondere Milchprodukte können sehr anfällig für bestimmte Bakterien sein. Wasser wird auch zu Kühlzwecken und zur Dampferzeugung verwendet.

Getränke, die Flüssigkeiten sind, enthalten zu einem gewissen Grad Wasser. Daher ist Wasser wahrscheinlich die wichtigste Zutat in der Getränkeproduktion (ohne das offensichtliche Wasser in Flaschen). Wasser wird auch zu einem großen Teil zum Auswaschen der Flaschen verwendet, in denen die Produkte verpackt und transportiert werden. Ein Großteil des Abwassers, das von Getränkeherstellern erzeugt wird, stammt aus dem Waschen von Flaschen.

In diesem Artikel werde ich darüber sprechen Ultrafiltration Verwendung zur Aufbereitung von Milch- und Getränkeprodukt-Abwasserströmen. Ich werde auch seine Verwendung zur Aufbereitung von Prozesswasser für Getränke und Milchprodukte erwähnen.

Zunächst werde ich die Zusammensetzung der einzelnen Abwasserzusammensetzungen für jede Branche erörtern.

Molkereiabwasserzusammensetzung

  • TSS

  • PUNKT

  • KABELJAU

  • Stickstoff

  • Phosphor

  • Fats

  • Öle

  • Grease Gleitcreme

Getränkeabwasserzusammensetzung

  • Zucker

  • Natriumhydroxid

  • Waschmittel

  • Chlor

  • Sulfate

Um die Anlage und die betreffenden Produkte vor mikrobiellen Krankheitserregern zu schützen, ist eine häufige Sterilisation der Ausrüstung erforderlich. Natürlich können Sie nicht mit Wasser sterilisieren, das organische und anorganische Partikel enthält. Daher muss Rohwasser vor seiner Verwendung ordnungsgemäß aufbereitet werden. Natürlich kann das Abwasser nach dem Waschen und Sterilisieren von Produkten und Geräten Schadstoffe enthalten, die ohne Behandlung nicht optimal entsorgt werden können. Die Ultrafiltration ist fast immer nützlich, um Wasser zu gewinnen, das frei von mikrobiellen Krankheitserregern ist. Sie kann jedoch auch zum Umgang mit Spurenmengen von Fetten, Ölen und Fetten verwendet werden, die sich beim Spülen der Produkte im Abwasser befinden. Ultrafiltrationsanwendungen können Anwendungen wie die Polierfiltration zur Abwasserbehandlung und als Vorbehandlungsfilter für ein RO-System zur Sterilisation von Wasser umfassen.

Getränkeherstellungsbedarf Hochwertiges Wasser für die Herstellung dieser Getränke sowie für die Flaschenreinigung und Sterilisation. Es ist offensichtlich, dass dieses Wasser Trinkwasserqualität haben muss, um als Zutat verwendet zu werden. Für die Flaschensterilisation müsste es jedoch auch von ähnlicher Qualität sein, um eine Kontamination des Inneren der Flaschenverpackung zu vermeiden. Vor diesem Hintergrund ist die Ultrafiltration eine leistungsstarke Ergänzung zu einer Umkehrosmoseanlage, die bei der Trinkwassererzeugung sehr beliebt ist. Unternehmen wie PepsiCo und Glaceau machen auf ihren Websites bekannt, dass Aquafina und Smartwater beide im Umkehrosmoseverfahren hergestellt werden. Ein RO-System, das am besten zur Behandlung von gelösten Feststoffen geeignet ist, erfordert in der Regel eine gewisse Vorbehandlung, um die Membranen vor Verschmutzung zu schützen. Ultrafiltrationsanwendungen umfassen die Entfernung von Feststoffpartikeln und Bakterien / Viren aus Oberflächenwasserquellen.

In diesem Artikel haben wir über Ultrafiltrationsanwendungen für die Aufbereitung von Rohwasser, Wasserinhaltsstoffen sowie die Aufbereitung von Waschabwässern in der Milch- und Getränkeindustrie gesprochen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Ultrafiltration eine ideale nachhaltige Behandlungslösung für die Entfernung von fein suspendierten Feststoffen, Proteinen, komplexen Zuckern und mikrobiellen Krankheitserregern in Milch- und Getränkeanwendungen darstellt.

Sie sind in der Getränke- oder Milchindustrie tätig und möchten Ultrafiltration in Ihrem Prozesswasser- oder Abwasseraufbereitungsprozess einsetzen? Wenden Sie sich an die Wasseraufbereitungsexperten von Genesis Water Technologies, Inc. unter 1-877-267-3699, oder senden Sie eine E-Mail an customersupport@genesiswatertech.com um Ihre Anwendung zu besprechen und wie Ultrafiltration möglicherweise die Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllen kann.