Top-Methoden zur kommunalen Wasseraufbereitung: Umgestaltung der Wasserqualität zur Einhaltung der Umweltvorschriften in den USA

E-Mail
Twitter
LinkedIn
Methoden der kommunalen Wasseraufbereitung

Die Wasserversorgung in den USA gehört zu den sichersten der Welt. Laut CDC mehr als 90% der Amerikaner Leitungswasser aus kommunalen Wassersystemen beziehen, die strenge Wasserqualitätsstandards einhalten müssen. Doch nur weil die Wasserversorgung in den USA sicherer ist als in anderen Teilen der Welt, heißt das nicht, dass es keinen Raum für Verbesserungen und bessere kommunale Wasseraufbereitungsmethoden und -lösungen gibt.

Das Trinkwasser in den USA ist aus verschiedenen Gründen gefährdet, der größte Grund ist die Verschmutzung. Schadstoffe aus verschiedenen Quellen dringen in Gewässer ein, und die zur Wasserdesinfektion verwendeten Produkte tragen oft auch andere Chemikalien bei. Die Situation wird durch Faktoren wie verschlimmert Klimawechsel. Auch unzureichende Investitionen in die Wasserinfrastruktur sind ein negativer Faktor – die US-amerikanischen Wassersysteme sind so veraltet, dass sie nicht mehr sicher sind. Im Jahr 2022 beispielsweise beschädigte eine Überschwemmung in Jackson, Mississippi, eine Wasseraufbereitungsanlage und verursachte Schäden über 150,000 Menschen mit gefährlichem Trinkwasser für Wochen.

Damit sich die USA verbessern können, müssen sie eine mehrgleisige Strategie umsetzen, um alle Faktoren anzugehen, die die Wasserqualität beeinträchtigen. Diese Strategie muss jedoch innovative kommunale Wasseraufbereitungssysteme umfassen. Diese Technologien können Beamten dabei helfen, Umweltstandards einzuhalten, unabhängig davon, in welchem ​​Staat sie zu Hause sind. Das ist eine gute Nachricht, da beeinträchtigte Gewässer über alle Regionen der USA verteilt sind.

Staaten stehen vor Herausforderungen bei der Wasserqualität

Von der Ost- bis zur Westküste kämpfen Staaten mit Herausforderungen in Bezug auf die Wasserqualität. Tatsächlich benötigt fast jede Kommune Hilfe bei der Beseitigung von Schadstoffen, um Umweltstandards einzuhalten. Um die Situation aus der Vogelperspektive zu betrachten, finden Sie unten eine Liste aller US-Regionen und eines der Bundesstaaten in dieser Region, die Probleme mit der Wasserqualität haben.

1. Westküste: Kalifornien

Eine kürzlich Analyse Eine Studie der UC Berkeley und der UCLA ergab, dass über 370,000 Menschen in Kalifornien Trinkwasser ausgesetzt sind, das mit Nitrat, Arsen und anderen Chemikalien verunreinigt ist. Zusätzlich, Es wurden Studien legen nahe, dass 95 % der Seen, Flüsse, Feuchtgebiete und Buchten Kaliforniens durch kontaminiert sind Spur Metalle, Pestizide, Sedimente und Müll, was sie zum Angeln, Schwimmen oder Trinken unsicher macht.

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. geringe Versorgung mit sauberem Wasser is nicht großartig für Kalifornien, besonders da der Staat darunter leidet häufig Dürren und Überschwemmungen und Wasserschutzbemühungen stoßen oft auf Widerstand. Da jeder Tropfen im Bundesstaat zählt, muss Kalifornien durch die Umsetzung geeigneter Aufbereitungsmaßnahmen für seine Wasserversorgung sorgen.

2. Mittlerer Westen: Iowa

Iowa ist für seine Agrarindustrie bekannt – der Staat produziert Milliarden Scheffel Mais jedes Jahr. Doch der Erfolg der Branche wirkt sich auf die Wasserqualität des Staates aus. Der Abfluss von landwirtschaftlichen Betrieben betrifft fast jede Meile der Flüsse und Bäche Iowas und fast jeden Hektar seiner Seen und Teiche. Einige der Hauptschadstoffe sind Nährstoffe und Giftstoffe aus landwirtschaftlichen Düngemitteln abfließen.

3. Süden: Florida

Florida ist ein beliebtes Urlaubsziel und ein großartiger Ort zum Leben. Eine der größten Herausforderungen ist jedoch die verminderte Wasserqualität. Laut a Umfrage von Water Defense, einer gemeinnützigen Organisation Organisation das die Wasserqualität beurteilt, ist Florida Platz einer der fünf Bundesstaaten mit dem schlechtesten Trinkwasser.

Schadstoffe im Grundwasser und schnelles Bevölkerungswachstum sind zwei davon Hauptverantwortliche Auswirkungen auf die Fähigkeit des Staates, Umweltstandards einzuhalten. Zusätzlich Salzwasser Intrusion, landwirtschaftliche Abwässer und Abwasser & Leckagen aus Klärgruben dringen in die unterirdischen Grundwasserleiter Floridas ein. Das ist trotz der umgebenden Kalksteinhülle und des Bodens, der sie schützen soll.

4. Südwesten: Texas

Experten glauben, dass Texas seit der Umsetzung des Clean Water Act seine Wasserstraßen verbessert hat – aber der Staat hat noch viel zu tun. Entsprechend der Umwelt Texas Forschungs- und Politikzentrum9,711 Meilen texanischer Flüsse sind nicht sicher zum Schwimmen oder Angeln. Das Gleiche gilt für 590,241 Acres texanische Seen und 1,248 Quadratmeilen texanische Flussmündungen und Buchten.

Strände im Bundesstaat gibt es auch mit konfrontiert kontaminiert. Für mindestens ein Viertel des Jahres 2020 war dies an der Hälfte der Strände in Texas der Fall hohe Konzentration an Fäkalienbakterien. Giftige Algenblüten wirken sich auch auf die Strände aus, und auch die Wasserverschmutzung hat maßgeblich zur Schädigung der texanischen Wasserstraßen beigetragen. Darüber hinaus haben Abflüsse aus Städten und Massentierhaltungen Schadstoffe in die Gewässer des Bundesstaates transportiert und Texas damit den ersten Platz gesichert Giftmüllentsorgung in US-amerikanischen Wasserstraßen.

5. Ostküste: Pennsylvania

Alle zwei Jahre aktualisiert das Umweltschutzministerium von Pennsylvania den Integrierten Wasserqualitätsbericht (IWQR) mit den neuesten Daten zur Wasserqualität des Staates. Zwischen 2020 und 2022 wird der Staat beurteilte den Zustand seiner Bäche und stellte fest, dass 33 % der Bachmeilen beeinträchtigt waren. Das ist etwas mehr als die Wertminderung im Jahr 2020, die nur 30 % betrug. Allerdings sind die Hauptquellen der Wasserverschmutzung in Pennsylvania seit mehreren Jahren dieselben. Die Hauptverursacher sind landwirtschaftliche Abflüsse, die Entwässerung von Säureminen und Regenwasser aus entwickelten Gemeinden in diesem Staat.

5 Methoden zur kommunalen Wasseraufbereitung

Die in diesem Artikel aufgeführten Bundesstaaten sind keineswegs die einzigen Gemeinden, die mit Problemen bei der Wasserqualität konfrontiert sind – sie sind es einfach einige Einer der Top-Staaten, die in ihrer Region mit den größten Hürden konfrontiert sind. Wenn Sie also für die Verbesserung der Wasserqualität einer Gemeinde verantwortlich sind und vor den gleichen Herausforderungen stehen wie andere Bundesstaaten, können Sie von der Überlegung innovativer kommunaler Wasseraufbereitungsmethoden profitieren. Unser Team bei Genesis Water Technologies bietet fünf verschiedene Lösungen zur Verbesserung der Wasserqualität an, damit Kommunen die Umweltstandards konsequent einhalten können.

  1. Umkehrosmose: Diese Lösung wurde entwickelt, um das Eindringen von Salzwasser zu bekämpfen. Für Florida und andere Bundesstaaten, die einen Salzwassergehalt in ihren Süßwasserquellen feststellen, kann Umkehrosmose dazu beitragen, die Sicherheit von Trink- und Abwasser zu verbessern.

  2. Biologische MBBR-Behandlung: Diese Lösung eignet sich perfekt für die Abwasseraufbereitung und nutzt spezielle Biofilmträger in Reaktortanks oder Belebungsbecken. Die Träger reduzieren TSS, BSB, CSB und andere Schadstoffe.

  3. Wasseraufbereitungsmedien: Mehrere Wasseraufbereitungsmedien können die Wasserqualität verbessern. Die von uns verwendeten Wasserleitungen entsprechen den AWWA-Standards für Trinkwasser und sind NSF-zertifiziert. Abhängig von den verwendeten Behandlungsmedien können Kommunen organische Verbindungen, Spuren von Kohlenwasserstoffen, Schwebstoffen, Spurenmetallen, Chlorgeschmack und -geruch und mehr entfernen.

  4. Bioorganisches flüssiges Flockungsmittel Zeoturb: Diese Lösung ist eine nachhaltige und umweltfreundliche Behandlung und wurde für die Flockung und Klärung von Regenwasser-, Prozesswasser- und Abwasseranwendungen entwickelt. Staaten wie Pennsylvania, die mit Regenwasserabflüssen aus entwickelten Gemeinden zu kämpfen haben, können von dieser Behandlung profitieren.

  5. Genclean: Diese Lösung ermöglicht die Desinfektion nach der Wasseraufbereitung, ohne dass schädliche Nebenprodukte entstehen. Sein Erfolg liegt darin fortgeschrittener Oxidationsprozess, das Hydroxylradikale und reaktive Sauerstoffverbindungen erzeugt, die stark genug sind, um nahezu jeden Schadstoff in Wasser und Abwasser auf molekularer Ebene zu oxidieren. Aufgrund seiner Wirksamkeit bei der Entfernung mehrerer Verunreinigungen kann jeder Staat, der die Wasserqualitätsstandards einhalten möchte, von der Verwendung von Genclean profitieren.

Mit dem richtigen kommunalen Wasseraufbereitungssystem lässt sich die Wasserqualität entsprechend den Umweltauflagen verbessern. Auch wenn der Klimawandel anhält und die Wasserinfrastruktur altert, können Staaten etwas bewirken – der Fortschritt wird jedoch in den von den Kommunen eingesetzten Wasser- oder Abwasseraufbereitungstechnologien liegen.

Da der Klimawandel anhält und die alternde Wasserinfrastruktur Herausforderungen mit sich bringt, liegt der Schlüssel zum Fortschritt in der Einführung und Nachrüstung modernster Wasser- und Abwasseraufbereitungstechnologien. Unser Ziel ist es, Kommunen bei ihrem Streben nach einer besseren Wasserqualität zu unterstützen und die Einhaltung von Umweltvorschriften sicherzustellen.

Für diejenigen, die für die Verbesserung der kommunalen Wasser- und Abwasserqualität verantwortlich sind, beginnt die Reise mit einer Beratung. Kontaktieren Sie noch heute unser Expertenteam bei Genesis Water Technologies unter +1 877 267 3699 oder per E-Mail unter customersupport@genesiswatertech.com.

Lassen Sie uns gemeinsam den Weg zu hervorragender Wasseraufbereitung beschreiten, das Wohlergehen der Gemeinschaften schützen und den Anforderungen einer sich ständig weiterentwickelnden Umweltlandschaft gerecht werden.